Fundbüro - Handy - Verloren - Gefunden - Gestohlen

Handy verloren gefunden geklaut gestohlen

Eine Verlust Anzeige plus Tweed an über 50 000 Twitter Follower kostet
freiwillige 3 Euro, eine "Gefunden" Anzeige ist gratis.

Handy verloren gefunden geklaut gestohlen
Neueintrag: auf das gelbe Bürzel klicken !

Status:Verloren
Stadt_Ort:Osnabrück
Hersteller:Samsung
Typ:J5
Farbe_Merkmale:displayschaden
IMEI:351807088631455
Kartennummer: 
EMail:
Kontaktnummer:+49 173 9115763
Bemerkungen:Handy am Rosenplatz verloren. Ich bin dankbar für jede Information + satter Finderlohn
Datum:22.04.2019


Bei Neueintrag im Feld Status: Verloren, Gestohlen, Gefunden oder Registriert wählen !

Die Option "Registriert" ist kostenlos und für alle die ihr Handy noch haben aber zur
Sicherheit hier Ihre Daten hinterlegen wollen um sie im Notfall schnell zu finden !

Die IMEI Nummer steht in den Unterlagen oder wird durch Drücken der Tasten
*#06# (Stern - Raute - 06 - Raute) auf dem Telefondisplay angezeigt.
Eine Verlustanzeige kostet freiwillige 3 Euro, "Gefunden" Einträge sind kostenlos. Nach der Bezahlung
wird die Verlustanzeige zusätzlich an 50 000 Menschen getwittert und gefacebookt!
Handy verloren gefunden geklaut gestohlen


Handy verloren gefunden geklaut gestohlen
Zurück zur Gesamtübersicht klick - hier:


Um die Datenbank zu durchsuchen genügt es auf Suchen zu klicken und eine oder mehrere Variablen einzugeben,
z. B.: "Verloren" und "Samsung", oder die ersten vier oder fünf Zahlen der IMEI.
Diese Funktion taugt auch dazu um dubios erworbene Handys auf Diebstahl zu checken.

Alle Details zum jeweiligen Handy werden HIER durch einen Klick auf den dazugehörigen Ort (Rote Schrift) angezeigt.



Das Handy und Smartphone Fundbüro https://Handy-Verloren.de empfiehlt aus Datenschutzgründen
mindestens die letzten beiden Ziffern Ihrer IMEI durch ein X ersetzen.

Wenn ein Eintrag auf Handy-Verloren.de wieder entfernt werden soll genügt eine Mail an das Handy Fundbüro: info@handy-verloren.de

An den Finder:

Beidseitig lukrativ ist die Version:
Du findest - ich geb Finderlohn !

oder:

Ich such mein Handy wie ein Wilder
denn darauf sind versau.. aeh Kinderbilder.

oder:

Behalt es nicht, das wäre schlecht
weil ich es gerne wieder möcht.
Ein Handy ist am meisten wert
für den dem es schon lang gehört,
darum verstecks jetzt nicht im Schrank
gibs lieber mir, kriegst Geld als Dank!

An den Dieb:

Rücks wieder raus eh man dich fasst
dann gibt es Finderlohn statt Knast !

An den Registrateur:

Wenn Du´s verlierst muss keiner raten
denn hier stehn Deine Handydaten !




Dont Panik: Wenn Sie Ihr Smartphone / Handy verloren haben, beruhigen Sie sich erst mal. Es gibt tausende Seiten die ihnen sagen was zu tun ist und was sie vorher hätten tun sollen. Das Fundbüro https://Handy-verloren.de ist bei allen diesen Möglichkeiten aber einzigartig ! Andere behaupten sie hätten tausende User, Handy-Verloren.de hat sie aber wirklich ! Nachdem der hektische Griff in die Tasche erfolglos war so wie das durchforsten aller Jacken- und Hosentaschen realisiert sich der Albtraum eines jeden Smartphone-Besitzers. Wenn Sie ihren alltäglichen Begleiter auch nach gründlicher Suche nicht finden konnten, sollten Sie dennoch Ruhe bewahren. Hier eine kleine Checkliste welche Möglichkeiten Sie nach dem Verschwinden Ihres Smartphones haben:
Es klingt banal, kann einem aber im Fall der Fälle ziemlich viel Ärger ersparen: Erstmal sollten Sie Ihr Handy anrufen. Im besten Fall ist es noch in der Nähe, im zweitbesten Fall geht ein ehrlicher Finder ran und klärt mit Ihnen ab, wie er es Ihnen zurückgeben kann. Über den Anruf können Sie außerdem herausfinden, ob das Telefon überhaupt noch angeschaltet und in einem Handy-Netz angemeldet ist. Wenn das nicht zum Erfolg führt, sollten Sie in folgender Reihenfolge vorgehen: 1. Versuchen sie das Handy zu orten. 2. Sperren Sie Handy und Sim 3. Löschen sie die Daten. 4. Tragen Sie ihr Handy auf Handy-verloren.de ein und melden Sie den Verlust der Polizei. 5. Treffen Sie Vorbereitungen für das nächste mal !

„Wo ist mein Smartphone?“ – das ist die wichtigste Frage, die es zunächst zu beantworten gilt. Wer vorher keine Sicherheits-App auf dem vermissten Gerät installiert hat, kann den Standort möglicherweise trotzdem ausfindig machen, denn meistens haben Handys und Smartphones einen Ortungsdienst vorinstalliert. Damit kann man in der Regel feststellen wo das Smartphone sich befunden hat, als es zum letzten Mal mit dem Internet verbunden war. Besitzer von Apple-Geräten bekommen über die iCloud Hilfe, wenn die Funktion „Mein iPhone suchen“ in den Einstellungen vor dem Verschwinden eingeschaltet wurde. Loggen Sie sich dazu auf icloud.com#find mit Ihrem iCloud-Passwort ein. Android-User nutzen den Android-Gerätemanager google.com/android/devicemanager für die Suche nach einem verlorenen Gerät. Damit man sein Smartphone darüber orten kann, muss das Smartphone mit dem gleichen Android-Account verbunden sein, der auf dem Handy aktiviert ist. Das Windows Phone lässt sich über die Microsoft-Seite mit einem Windows-Live-Konto orten. Besitzer von Samsung-Geräten können ihr Smartphone in vielen Fällen unter findmymobile.samsung.com orten. SIM-Karte sperren Konnnte man das Handy weder per Anruf, noch per Ortung erfolgreich aufspüren, sollten Sie einen Schritt weitergehen und SIM sowie Smartphone sperren – damit ersparen Sie sich Ärger durch Missbrauch und möglicherweise eine hohe Handyrechnung. Unabhängig von Ihrem Anbieter können Sie dafür in Deutschland die gebührenfreie Rufnummer 116 116 wählen. Aus dem Ausland erreichen Sie den Sperr-Notruf kostenpflichtig unter +49 116 116 oder +49 30 4050 4050. Leider unterstützt nicht jeder Mobilfunkanbieter diesen Notruf – in solchen Fällen müssen Sie sich direkt an Ihren Anbieter wenden. Die Infos dazu finden Sie auf der jeweiligen Webseite des Anbieters

Viele Dienste zur Ortung der Smartphones bieten in der Regel auch die Möglichkeit, den Datenzugriff aufs Handy zu sperren oder sogar die Daten zu löschen, dazu muss aber das Handy eingeschaltet sein und Kontakt ins Netz haben. Nutzen Sie, falls vorhanden, diese Funktion um sicherzustellen, dass Fremde keinen Zugriff auf ihre persönlichen Daten haben. Sollten Sie Ihre Daten auf dem Smartphone nicht fernlöschen können dann sollten Sie von zuhause aus am heimischen PC einige Ihrer Passwörter ändern. Natürlich nur für die Seiten oder Dienste die Sie auf Ihrem Smartphone installiert sind wie z.B. iCloud, Google Account, Email Apps und darin offene Konten, Amazon, Streaming Anbieter, Dropbox, sonstige Cloud Anwendungen sowie Flug und Hotelbuchungsseiten. Melden Sie danach den Verlust Ihres Smartphones gleich hier im Digitalen Fundbüro Handy-Verloren.de und bei der Polizei und erstatten Sie Anzeige, falls von einem Diebstahl auszugehen ist. Wenn Ihnen die IMEI-Nummer des vermissten Gerätes vorliegt, geben Sie diese mit an. Diese finden Sie auf dem Karton des Geräts. Falls ein ehrlicher Finder Ihr Smartphone bei einer Polizeidienststelle oder einem Fundbüro wie https://Handy-verloren.de gemeldet oder einem realen Fundbüro abgegeben hat, bekommen Sie ebenfalls Auskunft. In einigen Bundesländern geht das Melden auch online auf der Webseite Polizei.de.

Bevor das Handy (wieder) verloren geht sollten Sie sich für den Ernstfall vorbereiten damit Sie das nicht noch einmal erleben müssen bereiten Sie folgende Punkte vor:

1. Testen Sie, ob auf Ihrem Smartphone ein Ortungsdienst aktiv ist. 2. Auf einem Android-Smartphones ist es sinnvoll eine Anti-Diebstahl-Apps zu installieren, wie z.B. Avast Security & Booster. Meistens reicht aber der vorinstallierte Ortungsdienst. 3. Erzeugen Sie einen Sperrbildschirm mit einem sicheren Passwort oder benützen Sie dafür - falls Ihr Handy einen besitzt - den Fingerabdrucksensor. Wischmuster sind nicht optimal da mit den Fettspuren der Finger das Muster erkennen könnte. 4. Schreiben Sie alle Daten auf einen Notfallzettel mit allen wichtigen Geräte-Infos. Dieser sollte Ruf-, Kunden- und Hotline-Nummern des Mobilfunkanbieters sowie die IMEI beinhalten; die IMEI finden Sie auf fast allen Handys heraus, wenn Sie die Tastenfolge *#06# eintippen. Tragen Sie auch alle Daten auf Handy-verloren.de ein ! 5. Damit die etwaigen Finder mit ihnen Kontakt aufnehmen können hinterlassen Sie auf Android-Geräten in den Einstellungen unter „Infos zu Eigentümer“ Ihre E-Mail-Adresse, diese wird dann auf dem Sperrbildschirm erscheinen; oder kleben auf die Innenseite Ihrer Handyhülle oder im Akkudeckel Infos zur Kontaktaufnahme mit Ihnen.

Adresse: Anton Wimmer - Inderstorferstrasse 18 - 80689 München - Öffnungszeiten jeden Tag rund um die Uhr

Hier gehts zu Smartphone-Verloren.de
Hier gehts zum Blog handyverloren.de
Hier gehts zum Blog handy-gefunden.de
Hier kannst Du eine Flaschenpost ins Internet werfen
Hier bekommst Du eine Whatsapp Glückskeksnummer

Hinweis: Wenn Sie auf das Feld "Abschicken" klicken erklären sie sich mit der Datenschutzerklärung einverstanden

Hier gehts zum Impressum